• Wettbewerb 2008/09 - "Helden: verehrt - verkannt - vergessen"

„Helden: verehrt – verkannt – vergessen“

Das Dutzend ist voll!“ RaMa arbeitet viele „Skandale“ auf und wird erneut Bundessieger

RaMa-Teilnehmer des Wettbewerbs 2008/09

So lautete das Thema beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2008/09. Helden gelten als besonders wagemutig und stark, als Menschen, die etwas Außergewöhnliches geleistet oder sich unerschrocken einer schweren Aufgabe gestellt haben. Gedenktage erinnern an sie, Straßen und Plätze sind nach ihnen benannt. Es gibt »große« Nationalhelden, aber auch »kleine« Helden des Alltags. Ob Freiheitskämpferin oder Erfinder, Feuerwehrmann oder Trümmerfrau, Spitzensportlerin oder Abenteurer – Menschen sind zu allen Zeiten zu Helden erklärt worden, sei es für ihre gesamte Lebensleistung oder für eine einzelne, herausragende Tat. Wer waren die Heldinnen und Helden der Vergangenheit? Welche heldenhaften Taten wurden nicht gewürdigt? Und welche Heldinnen und Helden wurden vom Sockel gestürzt? Brauchen wir Helden heute noch?

ERROR: Content Element type "cag_magstyleimg_pi1" has no rendering definition!